PLZ-Suche

Kundenlogin
Jetzt Registrieren! Passwort vergessen!
Volltextsuche
Bestatterverzeichnis

Tragen Sie Ihr Unternehmen in
unser Verzeichnis ein:

Jetzt eintragen!
Zuletzt angesehen
Freecall

Warum eine Schaufeltrage einsetzen? | Bestatterwissen

 

Als Hilfe beim Aufnehmen und Umlagern des Verstorbenen ist die Schaufeltrage vielseitig nutzbar. Aber welche weiteren Vorteile bringt der Einsatz von Schaufeltragen noch für Bestatter? Wann und vor allem wie kann die Schaufeltrage in Ihre Routine als Bestatter integriert werden?

Einsatz der Schaufeltrage im Bestattungsunternehmen

Eine Schaufeltrage findet überall da Anwendung, wo eine verstorbene Person geborgen werden muss. Besonders dienlich sind die praktischen Alleskönner beispielsweise im  Krankenhaus, im Altenheim, in Wohnungen oder Häusern, auf der Straße oder draußen in der Natur. Das leichte Gewicht und die trotzdem stabile Ausführung einer hochwertigen Schaufeltrage (meist Aluminium und Kunststoff) ermöglicht jederzeit und überall einen einfachen und schnellen Transport. Das unkompliziertes Auf- und Zusammenklappen und die einfache Handhabung bei der Längenverstellung ist gerade in Stresssituationen eine komfortable Unterstützung.

Vorteile der Schaufeltrage im Einsatz

Die Schaufeltrage kann den Ablauf der Bergung eines Verstorbenen extrem erleichtern. Beim Einsatz ohne Schaufeltrage wird der Verstorbene von zwei oder drei Helfern hochgehoben und anschließend auf die Überführungstrage oder aber in den Sarg gelegt. Durch das Durchhängen des Leichnams kommt es zu einer ungünstigen Gewichtsverteilung, sodass das Tragen erschwert wird. Die Nutzung der Schaufeltrage ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung des Gewichts auf alle Helfer. Ein geringerer Kraftaufwand und eine rückenschonendere Anwendung für die Helfer erleichtern den Arbeitsvorgang. Dies ist auch der Grund, warum die Berufsgenossenschaft eine Empfehlung für die Nutzung einer Schaufeltrage ausspricht.

Der Verstorbene kann mit der Schaufeltrage auf die Überführungstrage gelegt werden. Auch im Bestattungsinstitut wird der Leichnam zunächst auf der Schaufeltrage transportiert und auf einen Universaltisch gelegt. Als letzter Schritt wird er mit Hilfe der Schaufeltrage in den Sarg gebettet. Nach dem Gebrauch kann das Gerät gut gereinigt und desinfiziert werden.

Transport und Unterbringung im Bestattungswagen

Je nachdem, wie viel Platz Sie in Ihrem Bestattungsfahrzeug zur Verfügung haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Schaufeltrage im Innern zu platzieren. Sie können beispielsweise eine Aufhängung an der Wand im Innern Ihres Fahrzeuges anbringen und das praktische Hilfsmittel an der Wand aufhängen. Dies sichert jederzeit den schnellen Zugriff. Im Falle eines Einsatzes ist auch der Transport direkt im Sarg sehr platzsparend. Die Schaufeltrage Z5000 kann praktischerweise geklappt werden. Das Modell TS4700003 wird auseinandergezogen und zusammengelegt.

Natürlich gibt es für die Umlagerung noch weitere Unterstützungshilfen wie beispielsweise das praktische Bestattungs-Fahrgestell XXF, das Fahrgestell Royal oder den Z Roller. Wir bieten zudem zwei verschiedene Ausführungen im Bereich Überführungstragen an:

Schaufeltrage Z5000

Schaufeltrage aus Aluminium inkl. 3 Gurte
Wir bieten Ihnen eine vielfältige Auswahl an Särgen Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern! 0800 - 7 27 40 00
© Vahle Trauerwaren Georg Vahle eKfm. | Bestattungsbedarf | Startseite | AGB | Impressum